Episode 301 -315

Nach unten

Episode 301 -315

Beitrag  Sumpex372 am So Jun 22, 2008 5:55 pm

Folge 301: Der falsche Fan - I
Conan und die Detective Boys sind im Fussballstadion, um sich das Endspiel der Lokalmeisterschaft anzusehen. Durch ein spektakuläres Tor kurz vor Ende der Spielzeit gewinnt ihr Lieblingsteam, die „Tokio Spirits“. Auf dem Nachhauseweg, in einem mit zahlreichen Fans gefüllten Zug, sehen die Nachwuchsdetektive einen stadtbekannten Hooligan. Als sie, wie die meisten Passagiere, an einem Umsteigebahnhof den Waggon verlassen, liegt der Fussballrowdy plötzlich erstochen am Boden. Leider hat in dem Gedränge niemand den Tathergang beobachtet! Ist der Täter schon über alle Berge, oder werden die von Conan eingeleiteten Sofortmassnahmen Licht ins Dunkel bringen?


Folge 302: Der falsche Fan - II
Der Mord an einem Hooligan - und drei Verdächtige, von denen einer der Täter sein muss! Conan nimmt an, dass der Mörder nicht im Stadion war, um sein Opfer nach dem Spiel nicht zu verpassen. Doch alle Verdächtigen besitzen gültige Eintrittskarten und wissen über das Spielgeschehen Bescheid. Bis einer von ihnen sich durch eine kleine Bemerkung verrät...


Folge 303: Kleine Augenzeugen
Die Detective Boys werden Zeugen einer Prügelei der Firmendirektoren Kurata und Suzuki in einer Fabrikhalle. Einer davon, mutmaßlich Suzuki, überlebt nicht und wird vom anderen, mutmaßlich Kurata, in einen LKW verladen und irgendwo in den Bergen verscharrt. Die Detective Boys springen auf den Wagen und sehen alles, nur, wo das Grab genau ist, das muss Conan erst rekonstruieren. Als man am Grab anlangt, buddelt man die Leiche aus, aber, Überraschung, nicht Suzuki, sondern Kurata. Suzuki ist ihnen aber heimlich gefolgt und es kommt zum Showdown am Grab in den Bergen.


Folge 304: Der mysteriöse Steingarten - I
Conan, Ran und Kogoro waren in den Bergen, als ihnen das Benzin ausgeht. Herr Majima, der Direktor der Möbelfabrik Kiyama, gabelt sie auf und bietet ihnen Quartier an. Er zeigt den Dreien stolz den Wasser-Steingarten auf seinem Firmengelände. Dreimal am Tag (morgens und abends jeweils um acht und nachmittags um vier) wird Wasser eingelassen, und das sehr langsam, damit das Muster des weißen Kiesbettes nicht kaputt geht. Ayaka, die Sekretärin des Direktors, soll sich um die Gäste kümmern. Sie nimmt sie mit rüber ins Hauptgebäude, wo die Herren Hashimoto, Endo und Kiyama sitzen. Hashimoto ist der Sekretär des Direktors, Endo der Direktor des Tochterunternehmens Kiyama Innenausstattung, und Kiyama ist Schriftsteller und der Sohn des Firmengründers. Ran kann es kaum fassen, dass Kiyama, der Autor des Buches „Zu Fuß durch Afrika“, vor ihr steht und bittet um ein Autogramm. Kiyama lädt alle zu seiner derzeit laufenden Fotoausstellung ein und bietet Ran an, ihnen einen Berg zu zeigen, von dem man aus nachts eine wunderschöne Aussicht hat. Kogoro will allerdings nicht mitkommen. Er möchte lieber bei den beiden anderen Herren bleiben und die eine oder andere Flasche Sake leeren. Nachmittags lädt Majima zu Tee und Kuchen ein, wo auch alle brav hingehen. Doch als Majima die Runde verlässt, bricht der Hass von Hashimoto und Endo auf Majima aus, denn der ist zwar anfangs immer freundlich, zeigt dann aber später sein wahres Gesicht. Hashimoto schuldet ihm noch sieben Millionen Yen, und Endo ist zum Monatsende bereits entlassen, weil er mit der Tochterfirma das Soll nicht erfüllt hat. Am nächsten Morgen will Ayaka draußen ein wenig sauber machen, als sie im Kiesbett des Steingartens die Leiche von Majima entdeckt. Kogoro gibt sich als der Meisterdetektiv Mouri zu erkennen. Doch Ayaka muss ihn darauf aufmerksam machen, dass es doch auffallend ist, dass um die Leiche herum keinerlei Spuren im Kies zu sehen sind. Fragt sich also, wie die Leiche dort hingekommen ist.


Folge 305: Der mysteriöse Steingarten - II
Die polizeilichen Ermittlungen übernimmt Inspektor Yokomizo, der sich ehrfurchtsvoll von Kogoro, dem Meisterdetektiv, dessen Theorie erläutern lässt. Für den steht fest, dass Endo, Ayaka und Kiyama ein Alibi haben, da alle ja wussten, wo sich die drei zur Tatzeit aufhielten. Also blieb nur noch Hashimoto übrig, der auch ein Motiv hat: die Schulden, die er nicht bezahlen konnte. Kogoro geht davon aus, dass Hashimoto den Leichnam mit der Greifstange in den Steingarten gehievt hat. Beim Vorführen erweist sich das jedoch als unmöglich.


Folge 306: Déjà-vu im Regen - I
Kogoro, Ran und Conan haben ein Gratisessen in einem China-Restaurant gewonnen, in dem auch zufällig eine Filmcrew speist, die eine neue Hauptdarstellerin sucht. Das Gratisessen platzt, weil Kogoro den Zusatz „gilt nicht an Sonn- und- Feiertagen“ übersehen hat, aber der Produzent Kawabata wird auf Ran aufmerksam und versucht sie als neue Hauptdarstellerin zu gewinnen. Gegen den Willen der anderen Crewmitglieder Kitaura, Isogami und Ito. Als die Peking-Ente aufgefahren wird, bricht Kawabata zusammen - auf mysteriöse Weise mit Zyankali vergiftet, das aber nicht in der Ente gewesen sein kann. Ein neuer, mysteriöser Fall für Conan...


Folge 307: Déjà-vu im Regen - II
Mit seiner üblichen akribischen Beweisführung entlarvt Conan den Regisseur Isogami als Mörder des Filmproduzenten Kawabata. Isogami hatte im China-Restaurant die untere Seite der drehbaren Tischplatte mit Zyankali präpariert und musste nur darauf achten, dass sich die präparierte Stelle immer genau vor Kawabata befand, so dass dieser irgendwann mit dem Gift in Berührung kam.


Folge 308: Mord in New York - I
Ran hat einen Fiebertraum und erinnert sich, wie sie mit Shinichi dereinst in New York auf Sharon Vinyard traf. Sharon wollte sie, Shinichi und Shinichis Mutter Yukiko Kudo zu einer Theaterpremiere mit vorherigem Backstagebesuch mitnehmen, als sich eine an der Deckung befestigte Ritterrüstung löste und auf Rose, eine der Schauspielerinnen herunterfiel. Mit einem Hechtsprung rettete Ran ihr in letzter Sekunde das Leben.


Folge 309: Mord in New York - II
Yukiko Kudo, Shinichi und Ran sehen sich das Musical an, das thematisch an die griechische Sage des Zankapfels der Eris angelehnt ist, den Paris der schönsten der drei Göttinnen Hera, Athene und Aphrodite überreichen sollte. Während der Aufführung wird Heath Flockheart, der den Paris spielt, im Bühnenkunstnebel erschossen. Man glaubt, dass der Schuss von schräg oben aus einer Loge abgefeuert wurde. Shinichi ist sich da nicht so sicher...


Folge 310: Mord in New York - III
Shinichi entlarvt Rose als Mörderin und weist ihr sämtliche Tricks haarklein nach. Danach geraten Ran und Shinichi in New York an den geheimnisvollen japanischen Serienmörder, aus dessen Fängen Shinichi Ran in letzter Sekunde befreien kann.


Folge 311: Wo ist Mitsuhiko? - I
Die Detective Boys vermissen Mitsuhiko bei der Sonntagsgymnastik. Sie finden heraus, dass er mysteriöserweise in einem Wald in Gunma auf Trebe ist - in einem Wald, in dem sich zufällig auch ein gefährlicher Massen-, Serien- und Hobbymörder herumtreibt.


Folge 312: Wo ist Mitsuhiko? - II
Mitsuhiko trifft im Wald auf Numabichi, der ihn jedoch gegen alle Erwartungen nicht meuchelt, sondern ihn zu den Detective Boys zurückbringt und sich widerstandslos von der Polizei abführen lässt. Conan schlussfolgert inzwischen aus allen vorliegenden Indizien, dass Mitsuhiko in den Wald nach Gunma gefahren ist, um Glühwürmchen zu suchen, damit er Ayumi und Ai eine Freude machen kann.


Folge 313: Die Todesinsel - I
Auf einer Insel in Okinawa findet der große Detektiv-Zweikampf zwischen Heiji und Kogoro statt. Bürgermeister Kaneshiro will als Tourismus-Gag einen alten Fall auf der benachbarten, unbewohnten Schildkröteninsel aufklären lassen. Auch das Fernsehen ist da. Als man auf die Schildkröteninsel übersetzt, um die Location zu checken, wird ein Mitglied des Filmteams, Yoshie, am Strand erwürgt und später von Heiji und Conan gefunden. Dummerweise macht sich auch noch der Captain des Bootes heimlich vom Acker, so dass Conan, Heiji, Kazura, Ran und das Filmteam die Nacht auf der Insel verbringen müssen. Eine alte Legende sagt jedoch, dass ein gewisser Bote des Jenseits dort sein Unwesen treibt und sich die Seelen aller Frauen holt, die auf der Insel übernachten...


Folge 314: Die Todesinsel - II
Die gestrandete Gruppe flüchtet sich in Bürgermeister Kaneshiros Haus auf der Schildkröteninsel, um auf das Rettungsboot zu warten. Sie finden weitere mysteriöse Nachrichten mit Filzstift an die Wände gekrakelt, vermutlich von der Bürgermeistertochter, als die noch ein Kind war. Das Schiff kommt wieder, aber als die Gruppe zum Kai stürzt, findet sie nur den Kapitän: Ermordet.


Folge 315: Die Todesinsel - III
Das Rätsel der Morde auf der einsamen Todesinsel wird gelöst: Durch die Entschlüsselung des genialen und hochkomplizierten Codiersystems gelingt es Conan, die mysteriösen Vorgänge aufzuklären. Doch bevor das Rätsel um die Morde endgültig gelüftet wird, muss der Detektiv noch einige knifflige Aufgaben lösen...
avatar
Sumpex372
Champs
Champs

Männlich
Anzahl der Beiträge : 100
Alter : 23
Ort : Deutschland
Anmeldedatum : 31.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://sumpex372.forumieren.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten