Episode 251 - 265

Nach unten

Episode 251 - 265

Beitrag  Sumpex372 am So Jun 22, 2008 5:52 pm

Folge 251: Sturz aus dem Mietshaus
Kogoro wird von einem jungen Mann namens Ueda beauftragt, dessen Kollege Yoshimura sich bedroht und verfolgt fühlt. Als sie gerade in dessen Wohnung gehen wollen, sehen sie Yoshimura herabstürzen. Die Polizei glaubt an einen Unfall, aber Conan wird misstrauisch, weil einer der Schuhe des Opfers weiter geflogen ist, als das aus dem 4. Stock zu erwarten wäre. Er bekommt schließlich heraus, dass Ueda, der die Wohnung über Yoshimura bewohnt, diesen durch einen Trick in seine Wohnung gelockt und in Panik versetzt hat, sodass er fliehen wollte; er ging häufig über die Feuerleiter ein und aus, da er sich aber diesmal ein Stockwerk höher befand, verschätzte er sich beim Springen und stürzte ab.


Folge 252: Arthur, Conan und Doyle Teil 1
Conan und die Detective Boys sind in das Haus von Freunden von Professor Agasa eingeladen. Da der Sohn des Hauses, Teruya Kanô, nach England zieht, will er alles verschenken, was er nicht mehr braucht. Kanô hat einen Hund namens Arthur, seine Mutter besitzt einen namens Doyle. Es kommen noch drei weitere Hundeliebhaber vorbei, die Kanô eingeladen hat. Mit dem Mittagsgong der Uhr rennt Doyle aus dem Zimmer. Kanô erzählt, dass er um diese Zeit immer einen Leckerbissen vor dem Hausaltar bekommt und deshalb von selbst dort hinläuft und sich auf ein blaues Kissen setzt. Allerdings sitzt Doyle nicht, wie erwartet, vor dem Altar, er bleibt verschwunden. Conan findet sein Halsband in einem Brennofen im Garten, aber keine Spur von dem Hund. Er vermutet, dass sich der Dieb noch mit Doyle im Haus versteckt, und die Kinder versuchen, Arthur auf seine Spur zu setzen. Arthur bringt ein weiteres blaues Kissen heran, verliert dann aber die Lust am Suchen.


Folge 253: Arthur, Conan und Doyle Teil 2
Genta findet ein Stück Glaswolle auf dem Boden und Conan findet noch mehr davon im Brennofen hinter dem Haus. Das bringt ihn auf die richtige Spur. Doyle wurde in die Lautsprecherbox gelockt, aus der vorher die Schallisolierung entfernt wurde, und durch ein Schlafmittel im Leckerchen ruhig gestellt. Der Täter, Herr Tsunashima, war dabei gar nicht hinter Doyle her, sondern hinter dem wertvollen Edelstein an dessen Halsband. Da er Geld für den Unterhalt seiner Mischlingshunde braucht, die niemand haben will, und deshalb den Diebstahl begangen hat, schenkt ihm Kanô den Edelstein.


Folge 254: Mord im Weinkeller
Kogoro, Ran und Conan werden von einem Weinexperten zu einer Party eingeladen, auf der dieser seine Weinkollektion vorstellen will. Auf der Party finden sich auch andere Weinliebhaber ein. Nach einiger Zeit geht der Gastgeber in seinen Keller, um einen ganz besonderen Wein zu holen. Doch als er nach mehr als 40 Minuten nicht zurückkehrt, macht sich seine Frau Sorgen. Kogoro und die anderen sehen im Weinkeller nach und müssen feststellen, dass der Gastgeber tot im von innen abgeschlossenen Weinkeller liegt.


Folge 255: Der weiße Sand von Shirahama - I
Ran, Conan und Kogoro haben bei einer Lotterie eine Reise nach Nanki Shirahama, einem Ort am Meer mit einem großen weißen Sandstrand, gewonnen. Dort lernen sie 5 Medizinstudenten kennen, die zu Naturbeobachtungen nach Shirahama gekommen sind. Die 5 Studenten stehen in einer etwas undurchsichtigen Beziehung zu einander. Am nächsten Tag treffen Conan und die anderen zufällig den Studenten Fuji, der nach einem Anruf seines Komilitonen Madoka auf dem Handy ganz außer sich ist. Irgendetwas muss passiert sein...


Folge 256: Der weiße Sand von Shirahama - II
Ran, Conan und Kogoro machen ein paar Tage Urlaub in Nanki Shirahama. Leider kommt ihnen ein Mordfall dazwischen. Kogoro und die örtliche Polizei rätseln über die Hintergründe des Raubmordes an einem der 5 Studenten, die Kogoro und die anderen Tags zuvor kennengelenrt hatten. Doch Conan kommt über die ungewöhnlichen Beziehungen des Opfers zu seinen Freunden hinter das Geheimnis des Täters.


Folge 257: Tod eines Sensationsreporters - I
Der Boxer Ricardo Balleira, der Baseballprofi Mike Norwood und der Star-Fußballtorwart Ray Curtis eröffnen gemeinsam ein Restaurant in Osaka. Sie nennen es „K3“: K für KO, K als offizielle Abkürzung für ein Baseball-Strikeout und K für Keeper = Fußballtorwart. Kogoro, Conan und Ran sind eingeladen worden, an der Eröffnung des Restaurants teilzunehmen. Einer der Gäste allerdings ist nicht in Partylaune: Der Sensationsreporter Ed MacCay. In der Vergangenheit hatte er schon diverse Skandale um die frischgebackenen Restaurantbesitzer aufgedeckt. Lautstark beschimpft er die Sportler. Als besonderes Bonbon wollen Ricardo, Mike und Ray die Fensterfront des Hotels über dem Restaurant so erleuchten, dass ein „K“ zu sehen ist. Dazu schalten sie das Licht in bestimmten Zimmern des Hotels ein. Plötzlich fällt ein Schuss. Der Reporter MacCay wird in seinem Zimmer erschossen aufgefunden. Er hält seinen Gürtel in der linken Hand. Von seiner rechten Hand sind der Ringfinger und der kleine Finger eingebogen. Soll das ein Hinweis auf seinen Mörder sein?


Folge 258: Tod eines Sensationsreporters - II
Die Sportler Ricardo, Mike und Ray eröffnen in Osaka gemeinsam das Restaurant „K3“. Während der Eröffnungsfeier wird der Sensationsreporter Ed MacCay in seinem Hotelzimmer erschossen aufgefunden. Conan ist ratlos. Niemand scheint für den Tod des Reporters verantwortlich zu sein. Dabei hätte jeder der drei Sportler ein Motiv gehabt.
Alle drei Sportler haben ein Alibi: Als MacCay erschossen wurde, haben sie gleichzeitig für eine Werbeaktion in verschiedenen Räumen des über dem Restaurant liegenden Hotels das Licht eingeschaltet. In einem der Zimmer, in denen Fußballstar Ray sich aufgehalten hatte, enteckt Conan einen Wischmob. Plötzlich hat er eine Eingebung. Was, wenn der Täter durch eine aufwendige Konstruktion mit dem Stiel des Mobs und der ausgehängten Tür dafür gesorgt hat, dass er das Licht einschalten konnte, während er den Reporter in einem anderen Stockwerk erschießt? Als auch noch ein Fußball gefunden wird, aus dem die Luft herausgelassen worden war, ist sich Conan ganz sicher - der Täter hat den Ball dazu genutzt, die Konstruktion zum Einsturz zu bringen und so den Lichtschalter zu betätigen. Er bittet Ray unter einem Vorwand zu einem Gespräch und konfrontiert ihn mit seiner Theorie...


Folge 259: Mord im Shinkansen - I
Conan und seine Leute kehren mit dem Shinkansen-Schnellzug nach Tokyo zurück. Auf der Fahrt treffen sie die Polizeioffiziere Sato und Takagi, die den festgenommenen Drogenhändler Senzo Ogura nach Tokyo überführen. Plötzlich taucht ein verdächtiger Beutel mit einer Bombendrohung im Zug auf. Doch wenig später stellt sich die Bombe als Scherzartikel heraus. Währenddessen bringt Takagi den Drogenhändler Ogura zur Toilette. Er schließt ihn in der Toilette ein, um in Ruhe seinen Kollegen rufen zu können. Als er wieder aufschließt, ist der Verdächtige tot. Es sieht aus wie Selbstmord, doch Conan hat da seine Zweifel...


Folge 260: Mord im Shinkansen - II
Nachdem der Drogenhändler Senzo Ogura offensichtlich getötet wurde, haben die Polizeioffiziere Sato und Takagi auch schon Verdächtige: Tatsuro Iwakuni, Akira Akashi und Norio Tokuyama. Einer von ihnen wird verdächtigt das Bombenattentat nur fingiert zu haben, um die Polizisten voneinander zu trennen. Die Bombendrohung, die aus Zeitungsschnipseln bestand, sollte Okura zur Toilette lotsen. Es wird eine Zeitung bei dem Verdächtigen Akashi gefunden, die als Schlagzeile genau die Buchstaben enthält, die auch in der Bombendrohung vorkommen. Ist er der Täter?


Folge 261: Genta im Unglück
Während der Mittagspause an der Teitan-Grundschule fällt Conan und den Detective Boys auf, dass ihr Kumpel Genta sich komisch verhält. Nach der Schule stellen sie ihn zur Rede. Er erzählt ihnen, dass jemand versucht ihn umzubringen, seit er vor kurzem einen Seriendieb beobachtet hat. Zuerst wollen sie ihm das nicht glauben, aber als ein Verkehrschild ihn plötzlich fast erschlägt, ändern sie ihre Meinung. Nun versucht Conan die Ereignisse, die Genta erzählt hat, zu rekonstruieren, um eine Spur zu finden, die zu dem gefährlichen Kriminellen führt. Genta kann sich an einige wichtige Details erinnern: Das Logo auf dessen Shirt, und dass der Dieb ein Linkshänder war. Zusammen mit der Polizei stellen Conan und seine Freunde dem Täter in einer Bahnstation eine Falle...


Folge 262: Kogoros Doppelgänger - I
Kogoro, Ran und Conan werden zu einem Gasthaus in der Nähe des Kashiraga-Waldes gerufen. Dort soll Kogoro das Geheimnis eines Aktenkoffers klären, dessen Besitzer nach fünf Jahren tot im Wald aufgefunden wurde. Als sie dort ankommen, erfahren sie vom Besitzer des Gasthauses, dass bereits ein Mann, der behauptete, er sei Kogoro, den Koffer abgeholt hat.


Folge 263: Kogoros Doppelgänger - II
Hat der Mann, der sich als Kogoro ausgab, wirklich Selbstmord begangen? Conan findet heraus, dass viel mehr hinter diesem scheinbar simplen Fall steckt. Der Mann, dessen Leiche im Wald gefunden wurde, hatte gemeinsam mit einem unbekannten Mittäter vor 5 Jahren 100 Millionen Yen erpresst. Offenbar traute der Mann seinem Partner nicht, woraufhin er das Geld versteckte und kurz darauf ermordet wurde. Conan vermutet, dass sich der Täter unter den Angestellten des Gasthauses befindet...


Folge 264: Der steinerne Kreisel
Die sonderbare Villa des Architekten Ryuichiro Kanazawa steht auf einer Klippe. Die obere Hälfte des Gebäudes dreht sich zweimal täglich um die eigene Achse. Kogoro, Ran and Conan werden von Kanazawa zur Hilfe gerufen, da sich dieser von einem mysteriösen Stalker verfolgt fühlt. Die Drei fahren zu Kanazawas Sonnenblumen-Villa und am Tag ihrer Ankunft passiert direkt etwas Schreckliches: Ihr Auftraggeber wird während einer Grillparty erschossen. Der Täter scheint jedoch noch in der Nähe zu sein.


Folge 265: Gefangen im Netz - I
Conan und seine Freunde gehen zum Izu-Strand, um einen vergnüglichen Badetag zu verbringen. Doch alles kommt ganz anders. Erst bekommt Ai einen schlimmen Sonnenstich, und dann werden sie Zeuge eines Streits zwischen den örtlichen Fischern Shimojo and Yoshizawa und einem Neuling sowie einem Fischer namens Aramaki. Die Streithähne wollen sich abends im China-Restaurant zur Aussprache treffen, doch Aramaki taucht dort nicht auf. Conan und seine Freunde machen sich am Strand auf die Suche nach ihm...
avatar
Sumpex372
Champs
Champs

Männlich
Anzahl der Beiträge : 100
Alter : 23
Ort : Deutschland
Anmeldedatum : 31.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://sumpex372.forumieren.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten